Die Aufstellung ist eine Methode, bei denen die Mitglieder eines Lebensumfelds (Familie, Unternehmen u.a.) einzeln positioniert (= aufgestellt) und miteinander in Beziehung gesetzt werden.
Wie in der Existenzanalyse verwenden wir auch in der Aufstellung die Phänomenologie (die Wahrnehmung) als Methode zur Erfassung der Situation. Der Ansatz ist prozessorientiert und generiert nach der phänomenologischen Veranschaulichung zur Veränderung.

Wir bieten Aufstellungsabende in Rahmen unserer Ausbildungen an.
Mindestteilnehmer: 9 Personen
Kostenlos für Lehrgangsteilnehmer (als Repräsentanten) der Klimt-Beratung.

Investment für Aufsteller (betrifft auch Lehrgangsteilnehmer): 125 €
Investment für externe Repräsentanten: 40 €
Die Aufstellungen finden im 3. Bezirk statt.

Nächste Termine: auf Anfrage

Sie interessieren sich für eine Aufstellung mit Leo Klimt?
Hier können Sie Ihren persönlichen Termin vereinbaren.